Intro, Reisen, Titelseite

Reise nach Nordhessen

Rückblick:

Auf den Spuren der Brüder Grimm durch das märchenhafte Nordhessen – (14. – 17. Juni 2017)

(Programm in Stichwörtern)

Anreise nach Kassel – Stadtführung „Auf den Spuren der Brüder Grimm“ – Führung in dem neuen Museum „Grimmwelt“.  Am Abend Fahrt nach Bad Wildungen ins Hotel Maritim, das mitten im größten Kurpark Europas liegt.

Am nächsten Tag geführte Busrundfahrt durch das Waldecker Land mit Edersee und Burg Waldeck. Am Abend Besuch der Barockoper „Antigona“ von T. Traetta im Staatstheater Kassel.

Am 3. Tag ging es zur Sababurg, dem Dornröschenschloss, nach Bad Karlshafen und dem ältesten von den Hugenotten gegründeten Dorf in Nordhessen, Carlsdorf, in der Nähe von Hofgeismar.

Am letzten Tag fuhren wir an Homberg/Efze vorbei. Dort fand 1526 eine Synode statt, auf der die Einführung der Reformation in Hessen durch Landgraf Philipp beschlossen wurde. Das Museum der Schwalm in Schwalmstadt/Ziegenhain gibt Einblick in die dörfliche Kultur der Schwalm (z. B. die Schwälmer Tracht).

Zum Abschluss ging es noch nach Willingshausen, der ältesten Malerkolonie Europas.